Printversion

Besichtigung mit süßer Belohnung

Am 7. Februar fuhr uns der Bus nach Meimersdorf zur Besichtigung der Großbäckerei Steiskal ( www.baeckerei-steiskal.de ). Nach der Begrüßung durch zwei Herren der Firma und der Aufteilung in zwei Gruppen ( alle zuvor eingekleidet mit weißen Mänteln und Mützen ) erfuhren wir den Ablauf der Herstellung vom Brotteig bis hin zu den Broten und Brötchen. Die dort beschäftigten Bäcker beginnen ihre Arbeit morgens um 02.00 Uhr, um den Kunden täglich frisches Brot und frische Brötchen zu gewährleisten. Die normale Tagesschicht bereitet den Betrieb wieder für den nächsten Morgen vor. Eine Backstube ist nur für die Konditoren vorgesehen. Hier werden Torten und das Feingebäck hergestellt. Alle Steiskaler bedienen sich dabei einer ausgeklügelten Technik, deren Ablauf durch Zeit und Gewicht des Rohmaterials mit außerordentlich kleinem Leerlauf gekennzeichnet ist. Die Führung durch den Betrieb war hoch interessant.

Im Anschluss daran gab es Kaffee und köstliche Torten satt. Danach wurde das für uns gebackene, noch warme Brot an die Gruppe ausgegeben. Wieder einmal ist es Frau Scheper gelungen, einen interessanten Nachmittag zu gestalten. Dafür bedanken wir uns alle.

[Martha Bracht]

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken