Printversion

50+ Ausflug in die Kunsthalle zu Kiel am 7.2.2017

Auch an kalten Wintertagen  gibt es viel Neues zu entdecken!  20 kunstbeflissene Hasseldieksdammer zog es zur Kunsthalle in Kiel! (www.kunsthalle-kiel.de/de/ausstellungen/Genau um 13:30 Uhr ging es vom altbekannten Abfahrtsort mit dem Bus in Richtung Zielort.  Dort angekommen, freuten wir uns über die Wärme im Gebäude und flugs wurden wir auch schon von einer freundlichen Mitarbeiterin empfangen und die Führung begann. Unter dem Motto „Was das Bild zur Kunst macht“  stand diese Ausstellung.  Unsere Führerin erklärte die Bedeutung der einzelnen Kunstwerke sehr lebendig und für alle verständlich. Hier werden schlaglichtartig aufeinanderfolgende kunsthistorische Epochen beleuchtet.  Uns wurden religiös motivierte Bilder, die Entdeckung der physischen Welt als bildwürdiges Motiv und die Bedeutung von Landschaftsdarstellungen und Portraits näher gebracht.  Wir konnten Werke von  Max Liebermann, Ernst Barlach,  Max Pechstein und vielen mehr  bestaunen. Vielen Dank für die tolle Führung!  Nach diesen interessanten Impressionen nur kurz über die Straße gegangen und hinein in das gemütliche Restaurant und Café  „Schöne Aussichten“!  (www.schoene-aussichten-kiel.deDoris hatte wie immer gut vorgesorgt und einen schönen Tisch vorbestellt! Wir stärkten uns bei leckerem Kuchen und wohltuendem Kaffee und  hatten viel Spaß.  Pünktlich zur vorbestellten Zeit stand dann unser Bus bereit zur Abfahrt  nach Hasseldieksdamm, alle Teilnehmer landeten wieder sicher und gutgelaunt am „Heimatort“! Danke dir Doris, für die tolle Orga und danke auch an die beiden netten Busfahrer  für das Fahren!  Dann bis zum kommenden Ausflug in alter Frische!  

[ Susanne Heß ]

Zum Vergrößern einfach auf die Bilder klicken