← zurück zu den Veranstaltungen

Der lebendige Hasseldieksdammer Adventskalender

Seit dem Jahr 2001 heißt es: „Ja – es ist wieder so weit – der Adventskalender startet. Alle Hasseldieksdammer und Gäste sind eingeladen, jeweils um 18:00 Uhr die täglichen kleinen Adventstreffen vor der Haustür zu besuchen.“ – Zitat von Doris Scheper, die die bisherigen Adventskalender organisiert hat.
2016 gab es mit Doris Scheper und Kirsten Felten ein Vorbereitungsteam.

Seit dem Jahr 2017 organisiert Kirsten Felten den Adventskalender.

Bisherige Veranstaltungen

↑ Lebendiger Adventskalender 2012

Ein Rückblick von Constanze Grützner

Der lebendige Adventskalender Hasseldieksdamms führte auch 2012 wieder zu erfrischenden Begegnungen bei wärmenden Getränken.

Dafür sorgten nicht nur die alteingesessenen Institutionen wie die KITA, die Gorch-Fock-Schule, das Hotel Birke, die Handwerkskammer und die AWO. Nach seiner Teilnahme am Stadtteilfest 2012 stellte sich das Tierheim Uhlenkrog diesmal ebenfalls für einen Abend als Ort der Begegnung zur Verfügung. Und erfreulicherweise konnten auch einige neue Familien für die Idee der offenen Tür gewonnen werden.

Dabei wurde das Programm um einige Punkte kreativ verändert:

Ob es sich um Mitgebrachtes für eine Gemeinschaftssuppe oder um selbst gedichtete Lieder auf den lebendigen Adventskalender handelte. Allen Beteiligten war anzumerken, dass es schon in der Vorbereitung zu viel Spaß und persönlichem Einsatz gekommen war.

Dies zeigt, dass auch nach 12 Jahren des Bestehens eine Initiative immer noch entwicklungsfähig sein kann und Menschen innerlich und äußerlich in Bewegung setzt.

Ein weiteres Projekt ist Frau Schultz-Kokerbeck, der Leiterin des Gospelchores, zu verdanken. Ihre Überlegung, das übliche Treffen mit einer Einladung zum gemeinsamen Adventsliedersingen zu verbinden, wurde trotz des bevorstehenden Weihnachtsfestes von vielen aus dem Stadtteil gerne angenommen.

Die Geschichte vom Tannenbaum, der in vielen Familien als gegebene Größe zum Weihnachtsfest dazu gehört, und der in der Erzählung von Generation zu Generation immer künstlicher wurde, bis er schließlich ganz verschwand, hat sicherlich den einen oder anderen darüber nachdenken lassen, was es mit der Symbolik weihnachtlicher Tra-dition insgesamt auf sich hat. In diesem Sinne wirkte die Atmosphäre fast familiär, als der Gospelchor gemeinsam mit den Besuchern das „Oh du Fröhliche“ anstimmte.

Wegen der guten Resonanz wurde der Wunsch geäußert, diesen Programmpunkt zu-künftig zum festen Bestandteil der Adventszeit in der Erlöserkirche werden zu lassen.

Mehr erfahren

Fotos: Udo Schultz

↑ Lebendiger Adventskalender 2011

Mit einem neuen Text von Sigried Schultz-Kokerbeck und Udo Schultz für „Das Adventskalender-Lied“ :

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freu’n!
Lustig, lustig, tralalalala,
jetzt ist der Dezember da,
jetzt ist der Dezember da!

Wenn wir jetzt nach draußen gehn,
können wir den Stern am Kirchturm sehn.
Lustig, lustig, …

Beim „Adventskalender“ gibt es Punsch,
mit und ohne Schnaps, ganz nach Wunsch.
Lustig, lustig, …

Jeden Abend ein and’res Haus
suchen wir zum Feiern aus.
Lustig, lustig, …

Oft gibt’s Lieder und Musik,
je nach Können und Geschick.
Lustig, lustig, .. ,

Schön ist es bei jedermann,
deshalb man sich freuen kann.
Lustig, lustig, …

Mehr erfahren

Fotos: Udo Schultz, Klaus Stenner, Jörg Mettig, Natalia Hansen-Kühn, R. Tyldal

↑ Lebendiger Adventskalender 2009

Fotos: Udo Schultz, Klaus Stenner, Uwe Steinhoff